InspirationBlog

Eine DIY Fotowand ist eine wunderbare Möglichkeit, Ihre Aufnahmen in Szene zu setzen – passend zu Ihrem Einrichtungsstil. Mit Fotos verleihen Sie Ihrem Zuhause eine persönliche Note und haben Ihre schönsten Erinnerungen immer um sich: den traumhaften Sommerurlaub vom letzten Jahr, die große Familienfeier, das strahlende Lachen der Kinder oder Enkel beim Spielen. Da ist gute Laune garantiert! Wir haben die kreativsten Ideen zusammengestellt, damit Sie Ihre Fotos gebührend präsentieren können.

DIY Fotowand – Idee #1

Diese einfache Variante einer DIY Fotowand lässt sich im Handumdrehen umsetzen. Alles, was Sie brauchen, sind Ihre Lieblingsfotos und Klebe-Ecken, wie sie zum Beispiel auch für Poster verwendet werden. Dann ordnen Sie die Fotos nach Belieben an. Legen Sie sich die Anordnung am besten auf einem Tisch zurecht, dann können Sie hin und her probieren, bis Sie die perfekte Kombination gefunden haben. Am besten wirkt diese DIY Fotowand, wenn Sie Fotos in unterschiedlichen Größen sowohl im Hochformat als auch im Querformat nutzen. Unser profi-Tipp: Hängen Sie ein Souvenir aus dem Urlaub oder einen schönen Spruch zu dem Foto-Ensemble, das sorgt für den letzten Schliff.

DIY Fotowand – Idee #2

Sie haben so viele tolle Aufnahmen, dass Sie sich gar nicht entscheiden können, welche ausgestellt werden sollen? Dann ist diese Version der DIY Fotowand perfekt für Sie geeignet! Besorgen Sie sich ein hübsches Band oder schauen Sie einmal in Ihre Bastelvorräte. Das Band sollte lang genug sein, um es in drei bis vier Reihen untereinander an der Wand anbringen zu können. Nun spannen Sie die Bänder in der gewünschten Länge an der Wand entlang. Lassen Sie zwischen den einzelnen Reihen so viel Abstand, dass Sie zum Beispiel auch ein Foto im Format 10x15 cm hochkant aufhängen können, ohne, dass es an das untere Band stößt. Dann besorgen Sie sich kleine hölzerne Wäscheklammern, mit denen Sie Ihre Fotos wie auf einer Wäscheleine aufhängen. So können Sie im Nu Bilder austauschen und immer wieder neue Aufnahmen zeigen.

DIY Fotowand – Idee #3

Wer sich eine Fotowand passend zur eleganten Einrichtung wünscht, kann auch das selbst umsetzen. Wählen Sie mehrere identische Bilderrahmen aus und bestücken Sie diese mit Fotos Ihrer Wahl. Besonders edel wirkt das Arrangement, wenn das Foto nicht den kompletten Rahmen ausfüllt, sondern ein weißer Rand um das Foto herum frei bleibt. So wirkt die Aufnahme noch stärker auf den Betrachter. Nun hängen Sie die Bilder auf. Je nach Anzahl bietet es sich an, zwei oder drei Reihen von Bildern aufzuhängen. Das erzeugt den Eindruck einer kleinen Galerie. Sie möchten für noch mehr Eleganz sorgen? Dann drucken Sie Ihre Fotos doch mal in schwarz-weiß aus. Wirkt wundervoll edel und hochwertig!

DIY Fotowand – Idee #4

Diese DIY Fotowand ist eine brillante Idee! Bringen Sie Ihre wertvollsten Erinnerungen besonders schön zur Geltung: Befestigen Sie eine Lichterkette an der Wand und klemmen Sie Ihre Fotos daran fest. Am besten geeignet sind Lichterketten aus silbernem Draht, da diese auch im Hellen schön aussehen und sich die Bilder leicht daran aufhängen lassen. Sie können dafür Wäscheklammern oder auch Maulklammern verwenden. Wenn Sie am Abend die Lichterkette einschalten, werden die Fotos schön beleuchtet und Sie erzeugen zugleich eine gemütliche Atmosphäre.

DIY Fotowand – Idee #5

Wieso nicht mal im Baumarkt oder Gartencenter nach der richtigen Grundlage für eine DIY Fotowand schauen? Ein Gitter für Kletterpflanzen ist nicht nur zum Anbringen von Fotos perfekt geeignet. Sie können das Gitter in der Küche oder im Arbeitszimmer auch wunderbar als moderne Variante einer Pinnwand nutzen. Klemmen Sie Notizen, Einkaufszettel oder Einladungen einfach mit Wäscheklammern oder Maulklammern an den Gitterstäben fest. Wem die meist grünen Pflanzengitter nicht gefallen, kann mit Sprühfarbe Abhilfe schaffen: In Gold oder Silber wird die Gitter-Fotowand zum echten Eyecatcher!