Spielbericht 1.Damen – ASV Aachen 2

Spielbericht

Am Sonntagmorgen traten unsere Damen zum letzten Saisonspiel an. Die Anfangsphase verlief schleppend sodass es nach einigen Minuten 0:3 für die Gäste stand. Dann fing sich die HSG und kämpfte sich zu einem 3:3 Ausgleich heran. Bis zur Pause war es ein hin und her doch der Angriff war gut und auch die Abwehr wurde besser als in der Anfangszeit , das man mit einer 14:13 Führung in die Pause ging.

In der Kabine wurde erwähnt vorne weiter ruhig und taktisch zu spielen und hinten die Kreisläuferin noch mehr aus dem Angriff der Gäste heraus zu nehmen da sie sehr viel auf den Kreis ablegten.

Die Damen starteten sehr gut in die zweite Hälfte und setzten sich oftmals mit 2 oder 3 Toren ab. Bis zur Endphase hielt man das Spiel in der Hand doch durch einen Durchhänger im Angriff nahm sich schwarz – rot nicht die Chance auf mehrere TG’s hintereinander.
Am Ende schafften es unsere Damen nach Auszeit in den letzten 50 sek. nicht den Ausgleich zu erzielen und das Spiel endete mit 20:21.

Es war eine gute Leistung die leider durch den ein oder anderen Konzentrationsfehler nicht bedient wurden konnte.So steht man nach einer sehr holprigen Saison auf dem 7. Platz und hat den Klassenerhalt oder vielleicht sogar einen Aufstieg in die Verbandsliga geschafft.
Wir werden sehen!

Aber vorallem möchte sich die 1. Damen bei Trainer Thomas Bäckmann und Fabian Bildhauer bedanken. Sie haben ihnen dazu verholfen wieder richtiges Handball zu spielen das Spaß macht und Siege bringt. Auch das Team spürt die positive Veränderung und ist in der schwierigen Zeit noch mehr zusammen gewachsen.

Danke Thomas und Fabian!!!

Es spielten und trafen: Lara und Mareike im Tor, Diana 3, Kathrin 1, Melina, Jana, Jenni, Steffi, Nina 4, Laura 2, Dana 6/3, Yvonne, Alex 1, Anna 3