Die Zeichen stehen auf Wiedergutmachung! Nach verpatzter Premiere treffen unsere Damen am kommenden Samstag um 17:15 Uhr auf den HSV Troisdorf. Nachdem im letzten Spiel vor allem die Torausbeute katastrophal ausfiel, wurde im Training nochmal intensiv auf Bewegungsgrundlagen und Wurftechnik eingegangen, so dass die Mädels nun optimal gerüstet sein sollten, um am Samstagabend die ersten Punkte mit nach Hause zu bringen und sich für die lange und intensive Vorbereitung zu belohnen.

Da auch die Damen aus Troisdorf am ersten Spieltag eine Niederlage einstecken mussten, ist damit zu rechnen, dass auch sie alles in die Waagschale werfen werden.

Die Troisdorferinnen sind als Aufsteiger des Rhein-Sieg-Kreises in dieser Saison neu in der Liga und damit ein bisher unbekannter Gegner für die HSG, so dass auf keine Erfahrungswerte zurückgegriffen werden kann. Die Mädels müssen also ihre Stärken auf den Punkt abrufen, ihren Stiefel konsequent runterspielen und vor allem sicher und selbstbewusst im Torabschluss und in der Abwehr agieren. Dann dürfte einem Erfolg auch nichts im Wege stehen.

Zuschauer sind natürlich herzlich Willkommen. Anpfiff ist um 17:15 Uhr in der Rundsporthalle Troisdorf, Elsenplatz, 53840 Troisdorf.

HSG olé!